MASTER POLITISCHE KOMMUNIKATION

Masterstudiengang Politische Kommunikation

Der Masterstudiengang Politische Kommunikation qualifiziert für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Darstellung, Vermittlung und Wahrnehmung von Politik. Er vermittelt Wissen über die Strukturen in Politik, Gesellschaft und Medien, die die politische Kommunikation bestimmen, und über die Interaktion zwischen Medien und Politik. Das Studium befähigt zur Analyse der Inhalte und Formen medialer Politikvermittlung sowie der Beziehungen zwischen Politikvermittlung und politischer Kultur.

Im Jahr 2003 zeichnete der Stifterverband für die deutsche Wissenschaft das Düsseldorfer Bachelor- und Masterstudienprogramm – neben bundesweit lediglich drei weiteren Studiengängen – mit dem Förderpreis für die besten Reformstudiengänge in Deutschland aus.

Von den Studierenden erhielten die drei Fächer des Sozialwissenschaftlichen Instituts 2005 für ihr gemeinsames Studienprogramm im Rahmen des CHE-Rankings Bestnoten. 2008 konnte das sehr gute Ergebnis sogar noch einmal verbessert werden: Unter mehr als 170 evaluierten Studiengängen in den Fächern Soziologie, Politikwissenschaft und Kommunikations- und Medienwissenschaften/Journalistik befindet sich das Bachelor- und Masterstudienprogramm bei der Bewertung nach den Studierenden-Urteilen unter den besten fünf - in der Soziologie und der Politikwissenschaft ist es das am besten bewertete Studienangebot von allen staatlichen Universitäten in Deutschland.